Disentis Sedrun an der Quelle des Rheins. Graubünden, Schweiz.

Disentis Sedrun

Benediktinerkloster Disentis

Ein fränkischer Wandermönch liess sich um das Jahr 700 oberhalb von Sumvitg nieder und begann, mit den wenigen Bewohnern das Land urbar zu machen. Die Abtei gehört seit 1602 der Schweizerischen Benediktinerkongregation an. Seit dem 13. Jahrhundert haben Tausende von Schülern die Bildungsstätte des Klosters besucht. Zudem befindet sich im Kloster eine rätoromanische Bibliothek. Neben der lehrenden und seelsorgerischen Tätigkeit gehen viele Mönche dem einstmals erlernten Beruf nach. Der Unterhalt des riesigen Baus ist für die Mönche eine riesige Herausforderung. Verschiedene weltliche Angestellte helfen der Gemeinschaft bei der Arbeit und bewirtschaften beispielsweise als Pächter die klostereigenen Ländereien.

Für Besucher: Klostermuseum, Pilgerstube und Klostershop. Die Klosterkirche ist zur Zeit wegen Renovationsarbeiten geschlossen (Stand Nov. 18)

Für Gruppen werden auf Anmeldung  Führungen angeboten. (täglich ausser Sonntag)

Öffnungszeiten

Klostermuseum täglich von 8.30 bis 17.00 Uhr

Die Klosterkirche ist zur Zeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

Weitere Informationen

Benediktinerkloster Disentis

Via Claustra 1
7180 Disentis/Mustér

Telefon +41 (0)81 929 69 00

E-Mail abtei@kloster-disentis.ch

http://www.kloster-disentis.ch

Quelle: Sedrun Disentis Tourismus
Aktualisiert:

Disentis Sedrun

Jetzt entdecken

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien